LEISTUNGEN

Die wichtigsten Grundlagen zur richtigen Diagnose einer neurologischen oder psychiatrischen Erkrankung sind eine sorgfältige Erhebung der Krankengeschichte und die körperliche Untersuchung. Dafür nehmen wir uns ausreichend Zeit.

Falls zusätzliche Untersuchungen notwendig werden, können wir ein breites Spektrum an Diagnostik hier in der Praxis durchführen. Unsere Behandlungsmöglichkeiten umfassen das gesamte ambulante Leistungsspektrum der neurologischen und psychiatrischen Behandlung.
Durch eine enge Zusammenarbeit untereinander, mit den Hausärzten, den Kliniken und den verschiedenen Institutionen des Gesundheitswesens sorgen wir für eine umfassende und individuelle Betreuung unserer Patienten.

NEUROLOGIE

  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson und verwandte Syndrome
  • Epilepsie
  • Migräne / Kopfschmerzen
  • Demenz
  • Durchblutungsstörungen (Vorbeugung gegen Schlaganfall bzw. Risikoabklärung, Behandlung nach Schlaganfall oder Hirnblutung, jedoch keine Akuttherapie des Schlaganfalls. Dies ist ein Notfall und muss unverzüglich beim Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112 gemeldet werden.)
  • Periphere Nervenerkrankungen (z.B. Polyneuropathie oder Karpaltunnelsyndrom)
  • Restless-Legs-Syndrom
  • Myasthenie
  • Schwindel
  • Dystonie und Spastik (Botulinumtoxin-Therapie)
  • Geriatrische Behandlung

Diagnostik

  • Elektroencephalographie (EEG)
    Messung der elektrischen Hirnaktivität
  • Elektromyographie (EMG)
    Funktionsmessung von Muskeln mittels dünner Nadelelektroden
  • Elektroneurographie
    Funktionsmessung von Nerven durch elektrische Stimulation der Nerven meist mit Oberflächenelektroden
  • Farbduplexsonographie
    Ultraschallverfahren zur Messung der Blutfluss-Geschwindigkeiten der hirnversorgenden Arterien und zur bildlichen Darstellung der Blutgefäße im Halsbereich
  • Transkranielle Farbduplexsonographie
    Ultraschallverfahren zur Messung der Blutfluss-Geschwindigkeiten der hirnversorgenden Arterien und zur bildlichen Darstellung der Blutgefäße innerhalb des Kopfes
  • Nervensonographie
    Neue Untersuchungsmethode, die durch Ultraschall krankhafte Veränderungen der Nerven darstellt
  • Visuell evozierte Potentiale (VEP)
    Untersuchung von Störungen der Sehbahn
  • Sensibel evozierte Potentiale (SEP)
    Untersuchung von Störungen des Hautempfindens
  • Akustisch evozierte Potentiale (AEP)
    Untersuchung von Störungen der Hörbahn
  • Lumbalpunktion
    Entnahme von Nervenwasser aus dem Spinalkanal der Lendenwirbelsäule zu Untersuchungszwecken
  • Gedächtnisdiagnostik
    Untersuchung von Gedächtnisleistungen mittels standardisierter Tests
  • Psychologische Testungen
    Untersuchungen der Intelligenz, Hirnleistung, seelischer Befindlichkeit und anderer Merkmale mittels standardisierter Testverfahren
  • Botulinumtoxintherapie
    Gezielte Schwächung überaktiver Muskeln durch Injektionen von Botulinumtoxin-A beispielsweise zur Behandlung von Dystonien oder Spastik
  • Hirnschrittmacher
    Auslesen und Einstellung von Hirnschrittmachern

PSYCHIATRIE

  • Depressionen und Manien
  • Psychosen
  • Angsterkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Somatoforme Störungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Anpassungsstörungen und seelische Belastungsreaktionen
  • Zwangsstörungen

Psychiatrische Untersuchung

Die psychiatrische Diagnostik beinhaltet die Untersuchung des Denkens, der Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung, der Gefühls- und Stimmungslage, des Verhaltens, der Psychomotorik und des Antriebs sowie der Bewusstseinslage, der Orientierung und des Gedächtnisses.

Hierbei werden u.a. auch Informationen zur eigenen Krankheitsvorgeschichte, der Familiengeschichte, der psychosozialen Entwicklung und der aktuellen Lebenssituation einbezogen.

Bei einigen Erkrankungen ergänzen psychologische Testungen die Diagnostik.

Psychiatrische Behandlung

Je nach Diagnose bieten wir Ihnen eine individuelle Behandlung an, die sich aus Beratung, Pharmakotherapie, Stabilisierung und Ressourcenaufbau, Angehörigenberatung und ggf. Psychotherapie zusammensetzt.

Sofern erforderlich, erfolgt eine Mit- oder Weiterbehandlung durch Psychotherapeuten, Beratungszentren, alternative Behandlungszentren oder die stationäre Einweisung in Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie oder Psychosomatische Medizin, mit denen wir seit Jahren erfolgreich kooperieren.

Psychotherapie

Wir führen zurzeit keine ambulante Richtlinien-Psychotherapie in unserer Praxis durch, empfehlen Ihnen jedoch bei entsprechender Voraussetzung die Kontaktaufnahme mit ambulant tätigen Psychotherapeutinnen oder Psychotherapeuten. Deren Schwerpunkt kann je nach Erkrankung verhaltenstherapeutisch, tiefenpsychologisch orientiert oder psychoanalytisch ausgerichtet sein.

Scroll to Top